aura techniken


Ausbildungen in Auratechnik und Aurachirurgie       nach  Aaragon und Petra Köhne

 

 Abschluss:   ärztl. geprüfte Auratechnikerin / Aurachirurgie

 

 

Aura-Techniken

Die Aura-Technik nutzt die verschiedenen Zustände der Aura, um Disharmonien und Krankheitsfelder erkennen zu können. Da sich jede körperliche Beeinträchtigung auch in der Aura widerspiegelt, ist es nahe liegend, dass viele Leiden auch in der Aura behandelt werden können. Dazu gehören insbesondere physische und mentale Blockaden, Belastungen jeglicher Art, Allergien u.v.m. bis hin zu grob-stofflichen Beeinträchtigungen.

 

Das Erlernen der Aura-Technik und deren Anwendung ist ein Weg, der den Auszubildenden nach und nach an die eigene Empfindsamkeit heranführt, diese vertieft und die Fähigkeit zur Interpretation entwickeln lässt.

 

In einem zweiten Schritt erlernt der / die angehende Aura-Techniker*in gezielt und berührungslos, Beeinträchtigungen im Aurafeld zu behandeln. Wichtig ist dabei, dass der ganze Lernprozess in kleinen Gruppen abläuft, damit unterschiedliche Energien erspürt werden können und sich so nach und nach eine »Fühlbibliothek« beim Lernenden bildet.

 

Bereits in der Lernphase, nach dem ersten Modul, ist auch die Arbeit im weiteren Umfeld ein weiterer, wichtiger Lernschritt.

 

Mit der Aura-Technik können insbesondere bei

  • Allergien
  • Anhaftungen
  • Disharmonischen Chakren
  • Unterbrochenen Energieflüssen
  • Elementale (psychische Belastungen)
  • Elementare (psychosomatisch bedingte Beschwerden)
  • ...

erstaunliche Verbesserungen eintreten.

 

Somit ist die Aura-Technik eine »universelle Behandlungsform« für eigentlich alle Beschwerden aller Lebewesen – egal ob Mensch, Pflanze oder Tier.

Die "Energie-Medizin" -Schwingungen/Frequenzen- und die "Erkenntnis-Medizin" - Ursache/Wirkung-  ist in meinen Augen die Behandlungsmethode der Zukunft! Mit wenig Handwerkzeug viel erreichen... - das ist meine Devise.

 

 

Bin ich für diese Art der Arbeit geeignet?

 

Grundsätzlich ist die Aura-Technik von jedem Menschen erlernbar, der bereit ist, seine emotionellen Fähigkeiten zu nutzen oder neu zu entdecken.

 

Die Teilnahme an allen Kursen oder Seminaren erfolgt in Eigenverantwortung der Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Die Veranstaltung stellt keinen Ersatz für eine ärztliche Behandlung dar. 

Die Seminarteilnahme ist bei Suchtproblematik (Alkohol, Drogen) oder Medikamenteneinnahme (Tranquilizer, Psychopharmaka) nicht möglich.

 


KURSE NEU: 

 

Inhalt der Ausbildung zur/m „ärztlich geprüfte/n Auratechniker*in“ nach Petra Köhne und ihrem Geistführer Aaragon.

 

Die Grundausbildung ist auf 4 Module, von 10:00 bis ca. 17.00 Uhr, mit Mittagspause und 2 Kaffeepausen aufgeteilt.

 

 

Aura-Technik-Ausbildung

 

1. Modul Notfall-Techniken

  • Einführung in die Aura-Technik,
  • Reinigung und Schutz von Therapeut, Klient, Behandlungsraum, Praxis, Schutzrituale …
  • Aura-Interpretationsmöglichkeiten, Aura-Ebenen,
  • Chakren, Wächtersysteme, …
  • Anhaftungen – Elementale, Elementare, Tellerminen lösen
  • Drainagen legen, …
  • Staubsauger-Technik um etwas aus der Aura zu ziehen, energetische Infusionen setzen, Schmerzmittel …
  • Holy Sleep - heilender Schlaf – feinstoffliche Operation

                     o   Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

2. Modul:

  • Chakren-Ausgleich
  • Schlacken aus den Füßen herausziehen
  • Gebete, Rituale zur Auflösung …
  • Flüche, Bann, kosmische Verträge lösen
  • Kosmische Sprache
  • kosmische Symbole aus der geistigen Welt
  • Goldkugeltechnik / Gondeltechnik bei Anhaftungen in der Aura

                   o   Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

3. Modul:

  • Seelen erlösen - „Boogie-Busting“
  • Allergien löschen
  • Sicherheitsraum
  • innerer Heiler

o   Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

4. Modul:

  • Ängste löschen …
  • therapeutische Rückführung
  • „Soule-Puzzle“ Seelenanteile zurückholen und zurücksenden
  • Schlussbesprechung, Fragen abklären, …
  • Zertifikat-Übergabe

o   Theorie und praktisches Arbeite

 

 

Kosten: in der Klein-Gruppe       € 1480,--

 

Einzelausbildung    €  500,-- pro Modul

 

 

Abschluss der Ausbildung zur/m „ärztlich geprüften Aura-Techniker*in“ bei Frau HP Petra Köhne und Dr. med. Markus Gollmann in der Praxis „Petra Köhne Lichtoase“.       

Kosten:  € 250,-- bis  € 300,--

 

Diese Prüfung ist keine Voraussetzung, um mit dem gelernten arbeiten zu dürfen!!!


Aura-Chirurgie Ausbildung:

 

1. Modul   Notfalltechniken wie bei der Aura-Technik Ausbildung

  • Einführung in die Aura-Technik, 
  • Reinigung und Schutz von Therapeut, Klient, Behandlungsraum, Praxis, Schutzrituale …
  • Aura-Interpretationsmöglichkeiten, Aura-Ebenen, 
  • Chakren, Wächtersysteme, …
  • Anhaftungen – Elementale, Elementare, Tellerminen lösen
  • Drainagen legen, …
  • Staubsauger-Technik um etwas aus der Aura zu ziehen, energetische Infusionen setzen, Schmerzmittel … 
  • Holy Sleep - heilender Schlaf – feinstoffliche Operation 

o  Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

2. Modul:

  • Wirbelsäulenarbeit um Blockierungen zu entfernen / Aurachirurgie der Wirbelsäule 
  • Zellulärer Ereignisspeicher
  • Blasenmeridian
  • Solar Plexus SPX die Bibliothek für alte Erinnerungen - unser zelluläres Gedächtnis – und  Entfernungen der alten Erinnerungen (Folter und Todesarten aus dem Vorleben

o  Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

3. Modul:

  • Aura-Chirurgische-Operationen im Aura-Feld 
  • Aura-Chirurgische OP´s  - Aufbau einer Aura-Chirurgischen-OP, was zu beachten ist,  …. Arbeitsmaterial, …. 
  • Aura-Chirurgische-Operationen mit dem Anatomie-Atlas
  • Aura-Chirurgische-Operationen am Anatomiemodell

o  Theorie und praktisches Arbeiten

 

 

Kosten: in der Klein-Gruppe € 1200,--

 

… wenn die Aura-Technik Ausbildung mit dem 1.Modul Notfall-Techniken besucht wurde, entfällt selbstverständlich dieser Termin. Kosten der beiden:  € 830,--

 

Einzelausbildung    €  500,-- pro Modul