Allergien löschen

MEINE ARBEIT:

 

Es geht darum, den Grund zu finden, warum dein Körper auf normalerweise harmlose Umweltstoffe mit Unverträglichkeiten und unangemessene Symptomen reagiert.

Es ist also besonders wichtig, den Verursacher aufzudecken und Dir die Möglichkeit zu geben, den Zusammenhang mit der Körperreaktion verstehen zu können –  die Erkenntnis ist wichtig.

 

Die Weisheit der Seele und Ihren Talenten, aber auch mit Ihrem Unvermögen,
entscheidet oft über Gesundheit und Krankheit (Zitat von Horst Krohne)

 

Allergie Löschen

 

Austesten welche Allergien sind da, woher kommen sie und wann sind sie entstanden?

Worüber ist Deine Seele verärgert? Wenn sich das aufklären lässt, kann die Heilbehandlung (Löschung) sehr schnell greifen.

Wie geht es Deinem Körper, Deinem Geist und Deiner Seele wirklich?  

Gibt es Blockaden oder Mangelzustände?    Chakren / Meridiane / …

Welche Homöopathische Mittel, Vitalstoff-Kuren, …. sind optimal für Dich und Deinen Körper, damit er sich auch selber helfen kann und Dein Immunsystem gestärkt wird!      Das Testen wir J

Sind Fehlstellungen des Beckens und dadurch Fehlstellungen der Wirbel mitverantwortlich für die Unverträglichkeit?

Cranio Sacral / Bioresonanz-Quantengerät / Akupunktur mit dem Akupunktstäbchen / … was brauch Dein Körper-System um wieder stabil zu werden und alles selbstständig zu schaffen?

 

Energieausgleich:

           1. Termin ca. 1,5 – 2 Stunden          

  für  60 min   € 83,-     jede weiteren  30 min   € 36,-

 

Bei vielen Klienten tritt eine deutliche Versbesserung bereits nach dem ersten Termin ein.


         2.  + Folgetermine

       je nach kinesiolgischer Testung bei mir in der Praxis oder aus der Ferne

Je nach Allergie und schwere der Symptome können mehrere Sitzungen erforderlich sein und Folgetermine können meist auch über die Entfernung angeboten werden. Ein Vorteil für meine Klienten, die oft sehr weit anreisen müssen.    

 

Sie ist auch während der Schwangerschaft möglich und kann bei Kindern jeden Alters durchgeführt werden.

 

Wenn Du Fragen hast melde Dich bei mir.     Tel 0664 58 11 7 66 

 

Allergien oder Intoleranzen

 ….. ein unerschöpfliches Thema, ich schreib eine kurze – bzw. längere Abhandlung, sicher nur ein kleiner Teil vom Ganzen.

 

Was ist der Unterschied?

Allergie ist eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe. Allergien sind im Allergietest nachweisbar.

 

Intoleranz / Unverträglichkeiten haben nichts mit dem Immunsystem - Immunreaktion zu tun, (das heißt es gibt keine Antikörper), dem Körper fehlt ein bestimmtes Enzym und dadurch werden allergieähnliche Symptome ausgelöst.

       4Ich benütze in diesem Artikel das Wort Allergie für Allergien/Unverträglichkeiten/Intoleranzen.

 

Es gibt viele verschiedene Ausgangspunkte von Allergien, ca. 70 % sind seelischer Natur, ca. 20 % sind körperlich, ca. 5 % sind nervlich bedingt und ca. 5 % sind Pseudoallergien.


Je nach Auswirkungen gibt es stille Allergien, laute Allergien sowie Kreuzallergien.
Weiters Kontaktallergien, Allergien gegen Nahrungsmittel, Medikamenten, Gräser Bäume, Sträucher, Pollen, Schimmelpilze, Tierhaare, Insekten, Hausstaubmilben, Parfum und Kosmetika, Heuschnupfen, Nesselsucht, allergisches Asthma, Sonnenallergie, ... … …. diese Liste lässt sich unendlich fortsetzen.

 

Kreuzallergie: Allergiker reagieren häufig nicht nur auf ein bestimmtes Allergen, sondern auch auf „nahe Verwandte … oder so … “ -  KANN SEIN MUSS ABER NICHT!!!

zum Beispiel Getreidepollen:  Tomaten, Bohnen, Erbsen, Linsen, Erdnüsse,

 

Histamin Intoleranz (Histaminose): Darunter versteht man die Unverträglichkeit von Histamin das mit der Nahrung aufgenommen wird. Die Ursache der Unverträglichkeit ist ein Mangel der Histamin abbauenden Enzyme.  Die bekanntesten Auslöser sind Tomaten (Ketchup, Pizzasauce, …), Erdbeeren, Avocado, Schokolade, … Sauerkraut, obergäriges Bier, Rotwein, gereifte Käsesorten, geräuchertes Fleisch, Fischkonserven, Meeresfrüchte, Essig, … mit Bakterien oder Pilzen fermentierte Lebensmittel (durch diesen Prozess entsteht Histamin).

 

Bei körperliche Allergien handelt es sich um eine Überreaktion des Körpers auf bestimmte Stoffe, z.B. Lebensmittel, Gräser, Tierhaare, ….

 

Bei seelische Allergien sind der Auslöser oft feindliche oder schmerzhafte Erlebnisse, die das ganze Körpersystem belasten, das heißt der Körper wird dann Austragungsort für fehlgeleitete Lebensenergien. Sie haben oft etwas mit Aggression gegen sich selbst oder mit Mangel an (Selbst)-Liebe zu tun.  Oft kommt auch gebrochenes Vertrauen, enttäuschte Liebe, tiefe Traurigkeit, Verrat durch Familienangehörige, Freunde oder Kollegen dazu. Seelische Allergien gehen nach inne.

Manchmal treten Allergien nur bei bestimmten Problemen auf und verschwinden wenn es sich gelöst hat. (z.B. Hautausschläge verschwinden bei Wohnungswechsel)

 

Nervlich bedingte Allergien haben ihren Ursprung in Überbelastungen, Stress, …

 

Pseudoallergien fallen oft unter den Begriff Intoleranz, sind sehr schwer nachzuweisen, da sie immunologisch nicht nachweisbar sind, das heißt das Immunsystem ist nicht involviert und beim Testen weder Chakren noch Meridiane betroffen sind.

 

Woher kann eine Allergie / Unverträglichkeit kommen:

 

Ungelöste Schocks / Traumata. Es ist individuell von Person zu Person verschieden, ob ein erlebtes Ereignis zu einem Trauma führt!  Das Gefühl von Machtlosigkeit, alleingelassen und ausgeliefert zu sein, nicht aus der schrecklichen Situation flüchten zu können und erstarrt zu sein –, kann ein Trauma auslösen, dass sich erst später im Körper manifestiert und Auswirkungen sichtbar werden (Kindheitsdramen – Schule, …; Unfälle, Gewalteinwirkung, ….)  das heißt ein hochakut-dramatisch und isolativer Konflikt-Erlebnisschock.

 

Mangelhafte Ernährung das heißt Vitalstoffarme, denaturierte Nahrungsmittel, sehr stark übersäuernd, unausgewogener Mineralstoffhaushalt. Es sollte auf ausreichen Selen, Zink und Magnesium geachtet werden, ausgewogenen Vitamine besonders Vitamin C (Immunsystem), E (Schönheitsvitamin), B-Gruppe (Nerven) und D3 (Sonnenvitamin), geachtet werden.

 

Darmflora!!! ohne gute Darmbakterien und Darmzotten kann unsere Nahrung nicht in den Blutkreislauf auf absorbiert werden und so für unsere 70 Billionen Zellen zur Verfügung zu stehen. Weist die Darmschleimhaut Lücken auf, spricht man auch vom Leaky-gut-Syndrom. Als Folge können sich vorhandene Allergien verschlimmern oder neue Allergien entstehen.

 

Zuviel Hygiene, alles muss super sauber sein, oft Hände desinfizieren, …. unser Körper – vor allem die Kinder brauen das „Mikrobiom“ … ein bisschen Schmutz sowie gute Bakterien und Pilze  um unser Immunsystem zu stärken!!!

Äußere Belastungen durch nicht sichtbare Stoffe, Umweltverschmutzung (auch Feinstaub), Düngemittel,  ….., Ausdünstungen von Möbeln, Teppichen, Wandfarben, Kinderspielzeug, …., neue nicht gewaschene Kleidung (Kontaktallergie)

 

Durch gestörte Barriere Funktion der Haut können verschiedene Stoffe schneller in das Körpersystem eindringen

Unter berufsbedingte Allergien fallen Bäckerasthma, Malerkrankheit, Büro-Reizhusten, Kontaktallergien bei Friseurinnen, Staublunge bei Bergwerksarbeitern, …

 

Lebensweise, Stress, psychische Belastung: so können Ärger im Beruf oder Erschöpfung den Hautzustand oder die Symptome verschlechtern

z.B. Nesselsucht, Neurodermitis - „Wenn die psychische Belastung unter die Haut geht“
oder bei Asthma „Wenn es die Luft abdrückt“, …

Über die Gene / Angeboren? - hier scheiden sich die Geister ....  

 

Körperliche sichtbare Auswirkungen

 

Hauterkrankungen: Hautausschläge, Nesselsucht (Urtikaria) Pusteln, Schorf, Ekzeme, Entzündungen, Rötungen, unreine oder trockene Haut, …

Immunschwäche: weil das Immunsystem überlastet ist z.B. dauerhalte Erkältung, Entzündungen, …

Augenreaktionen: Augenjucken durch reizende Stoffe, Bindehautentzündung, starker Tränenfluss, …

Ohrreaktionen: Ohrjucken, Mittelohrentzündung, …

Nase und Nebenhöhlen: Anschwellung der Schleimhäute, Nießen, Fließschnupfen, …

Mund- und Rachenraum: Reizung der Schleimhäute, Mandelentzündung, Seitenstrangentzündung, …

Luftröhre und Lunge: Reizhusten, Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma, …

Magen-Darm-Trakt: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Entzündungen, Blähungen, Durchfall,  Verdauungsstörungen, Koliken, …

Kreislaufreaktion: hoher Blutdruck, Schwindel, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, …

Übergewicht: könnte mit einer Unverträglichkeit von Getreide (Gluten) zu tun haben (ev auch mit Vater-Mutter-Prinzip), Verlangsamung des Stoffwechsels, …

Laktose Intoleranz, Fructose Intoleranz und Histamin Intoleranz sind die bekanntesten, oft mit Symptomen verbunden, wie Blähungen, Durchfall, Hautausschlag, starker Juckreiz, Kopfschmerzen, Asthma, Schwindelgefühl

 

Unser Immunsystem

 

Wir haben zur Gesunderhaltung und Heiligung drei wichtige Systeme die bereichsübergreifend betreiben und auch gesteuert werden, unser Körper, unsre Seele und unseren Geist.

1.       das Immunsystem: Abwehrsysteme des Körpers

2.       die Zellregeneration und Selbstheilungskräfte der Seele

3.       die Körperbilde-Kräfte: den Bauplan auf geistiger Ebene

 

… ist ein biologisches Abwehrsystem, ein komplexes Netzwerk aus verschiedenen Körpersystemen, Organen, Drüsen, Zelltypen, die durch ihre Arbeit Enzyme, Killerzellen …. Bereitstellen um Funktionsstörungen, Gewebe-und Körperschädigungen durch Krankheitserreger sowie Mikroorganismen bestmöglich zu verhindern. z.B. Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten (z.B. Bandwürmer)

Darüber hinaus werden auch fehlerhafte Zellen, die ihre gesunde Funktion verloren haben, wuchernde Zellen, Krebszellen, … zerstört und abtransportiert (Lymphe).

 

1  Angeborene Immunabwehr:

  • unser Körper wehrt sich selber, die Struktur der beteiligten Proteine ist im eigenen Genom festgelegt, das sind Eiweiße wie Enzyme, Antikörper kurze Aminosäureketten.
  •  Komplementsysteme sind Eiweiße die eine Kettenreaktion hervorrufen und sich gegenseitig positiv beeinflussen.
  • Natürliche Killerzellen: sie suche nach veränderten Körperzellen und lösen sie auf
    z.B.  mehr als 30 Plasmaproteine (Eiweiß) die z.B. die Zellwände des Eindringlings schädigen, …

 

 

2  Erworbene /adaptive Immunabwehr: wirkt genau und mit langem Gedächtnis! Sie sind anpassungsfähig an die immer neuen Krankheitserreger und bilden Antikörper, sie zirkulieren in den Blutgefäßen, Lymphbahnen und kommen in diversen Geweben vor  

  • Dazu gehören:
  • natürliche Killerzellen – vernichten Krankheitserreger, sie sind die erste Verteidigungslinie gegen Infektionen
  • Dendrische Zellen– sind Fresszellen, in Haut und Schleimhäuten, sie nehmen Erreger auf, wandern zum nächsten Lymphknoten und aktivieren dort die Immunabwehr
  • T-Lymphozyten – weiße Blutkörperchen werden im Knochenmark gemacht und reifen in der Thymusdrüse aus
  • B-Lymphozyten – Sie bilden Antikörper, die sich als lösliche Eiweiße (Proteine) im Blut befinden und auf genau einen Erreger spezialisiert sind
  • Zytokine –  in Blut und Gewebe als hormonähnliche Botenstoffe. Finden diese natürliche Killerzellen Zellen mit einer veränderten Oberfläche, lösen sie diese mit Hilfe von Zellgiften auf
  • Makrophagen – sind Riesenfresszellen im Gewebe, sie sind zuständig für Bekämpfung und Beseitigung von schädlichen Substanzen und Abfallprodukten z.B. Tee von Zigaretten aus der Lunge, sie sind die Müllabfuhr

 

Welche natürliche Barriere-Funktionen gibt es

 

Aktive Zellen und Antikörper    siehe oben erworbene / adaptive Immunabwehr

 

Mechanische Barrieren

Haut: unser Säureschutzmantel ist die äußere Schutzschichte mit Talg und Schweiß als Wachstumsbremsen für Mikroorganismen

Schleimhaut: Schleim bindet Allergene und fördert dadurch den Abtransport,

Atemwege: durch die Bindefunktion des Schleims werden über die Flimmerhärchen Reizstoffe abtransportiert

Augen: Tränen haben eine Ausschwemmfunktion, das antimikrobielles Enzym Lysozym bekämpft Mikroorganismen

Mundhöhle: das antimikrobielles Enzym Lysozym im Speichel bekämpft Mikroorganismen 

Magen: die Magensäure (Salzsäure) und Eiweiß abbauende Enzyme werden fast alle Bakterien und Mikroorganismen zerstört

(Dünn)Darm: durch die Darmflora – anwesende gute Darm- Bakterien, antibakterielle Proteine (Eiweiße) kommt es zur Infekt-Abwehr und durch die ständige Entleerung wird alles Abtransportiert

Harntrakt: durch ständige Harnausspülungen sowie durch einen Osmose-Effekt wird alles Abtransportiert

 

Was kann ich selber tun :       Maßnahmen zur Vermeidung einer Allergie-Entstehung sind:

 

  • natürliche Lebensweise mit natürlichen Stoffen, die das Abwehrsystem trainieren
  • Mit stressarmer Lebensweise meine ich regelmäßig Bewegung (Spaziere gehen), erholsamer Schlaf, Familie und Freunde treffen, erfüllende Arbeit, Ruhepausen, ….
  • gesunde, vollwertige Ernährung, damit unsere Abwehrzellen mit allen Stoffen versorgt werden, die für ihre ganz normale Funktion nötig sind
  • positive Lebensgemeinschaften und Lebensumfeld,
  • Säuglinge nach Möglichkeit lange stillen
  • Meiden von unnötig vielen chemischen Substanzen, von Tabak-Rauch und Schimmelpilz-Belastung

 

 

Pollenallergiekalender:   Quelle  http://www.amb-bioresonanz.at/de/amb-bei-pollenallergie